FilmoraPro Video Editor

Beeindruckende Videostory ohne Limits erstellen.

> FilmoraPro Video Editor > Benutzerhandbuch

Unschärfe-Effekte

In der FilmoraPro stehen mehrere Optionen zur Verfügung, um einen Unschärfe-Effekt zu erzielen.

unschärfe effekte in filmorapro anwenden

NB: Einige Unschärfewerkzeuge haben eine < strong>An der Kante festklemmen  Funktion. Die Funktion mit wird verwendet, um das Produkt der Unschärfe zu glätten, indem die Farben der Pixel neben den Volltonkanten gemittelt werden.

Winkel-Unschärfe

Dieses Werkzeug verwischt Bilder in einem bestimmten Winkel, was ideal zur Veranschaulichung von schnellen Aktionen ist.

wie man unschärfe effekte anwendet

  • Winkel:  Durch Einstellen des Winkels können Sie den Pfad erkennen, dem die Unschärfe folgt.
  • Länge: Ermöglicht es Ihnen, die Stärke der Unschärfe zu kontrollieren
  • An der Kante festklemmen: Standardmäßig breitet sich die Berechnung des Unschärfe-Effekts über die Ränder des Bildes aus und sieht möglicherweise nicht gut aus. Wenn Sie jedoch die Eigenschaft "An der Kante festklemmen" aktivieren, können Sie dieses Problem vermeiden. 

filmorapro unschärfe effekte

Unschärfe

Dies ist die Standard-Unschärfe. Dies ist die von Ihnen gewählte Unschärfe, wenn Sie eine schnelle Lösung benötigen, weil es fast immer ohne viel Nachbessern funktioniert.

unschärfe effekte wechseln

  • Radius: Der Radius gibt die Stärke der Unschärfe an, die Sie anpassen können. Eine Vergrößerung vergrößert den Bereich, den jeder Pixel einnimmt.
  • Wiederholungen: Dies ist im Wesentlichen die Anzahl der Ausführungen der Unschärfe-Funktion auf dem Bild. Das Ausführen weiterer Iterationen erzeugt eine glattere und größere Unschärfe.
  • Dimension: Hier gibt es zwei Möglichkeiten, nämlich vertikal oder horizontal. Sie können entweder eines oder sogar beides wählen, um die Unschärfe zu bestimmen.
  • An der Kante festklemmen: Wie oben beschrieben, möchten Sie fast immer dieses Kästchen aktivieren, um zu verhindern, dass der Unschärfeeffekt über den beabsichtigten Weg hinaus geht.

Diffusion

Eine diffuse Unschärfe ermöglicht es Ihnen, einen Teil eines Bildes oder das ganze Bild weich erscheinen zu lassen. Es funktioniert, indem es eine doppelte Ebene des Bildes erzeugt, welche die beiden Schichten dann zusammenführt.

unschärfe effekt zu video hinzufügen

  • Radius: Mit dieser Eigenschaft können Sie den Bereich sowie Intensität der Unschärfe anpassen. Sie zu verstärken, macht den Bereich größer und intensiver.
  • Transparenz: Passen Sie diese Eigenschaft an, um die "Undurchsichtigkeit" des Bildes anzupassen. Durch Reduzieren dieser Eigenschaft wird das Bild transparenter.

Bewegungsunschärfe

Bewegungsunschärfe wird verwendet, um eine Illusion oder einen Effekt eines sich bewegenden Objekts zu erzeugen. Es gibt zwei Modi, den Standard- und einen benutzerdefinierten Modus. Der Standardmodus stellt alle Eigenschaften automatisch ein, und einige funktionieren gut. Um jedoch eine genauere Kontrolle darüber zu erhalten, was Sie erreichen möchten, müssen Sie den benutzerdefinierten Modus verwenden und einige benutzerdefinierte Eigenschaften einstellen.

video effekte unschärfe effekte

Benutzerdefinierte Modus-Eigenschaften

  • Verschlusswinkel:  Dies ist eine Darstellung des Ausmaßes der Bewegungsunschärfe, welches Sie erreichen wollen. Durch Vergrößerung des Verschluss- Winkels erhöhen Sie wiederum die Bewegungsunschärfe. Zum Vergleich mit einer realen Kamera, ist es die Zeit, die der Verschluss öffnet, um einen bestimmten Rahmen zu erfassen. Je größer der Verschlusswinkel, desto mehr Bewegungsunschärfe werden ’Sie erhalten. 
  • Verschluss-Phase: Dies entspricht der Geschwindigkeit des Zielobjekts. Wenn Sie diesen Wert ändern, ändert sich die Unschärfe insbesondere vor und nach dem spezifischen Objekt.
  • Proben: Diese Eigenschaft gibt an, wie viele Proben die Unschärfefunktion berücksichtigt, um die Bewegungsunschärfe zu erzeugen. Mehr Proben zu nehmen würde zu einer genaueren Bewegungsunschärfe führen, allerdings auf Kosten der Bearbeitungszeit. Sie sollten mit einem niedrigen Wert anfangen und diesen Wert erhöhen, bis Sie einen Wert erreichen, der für Sie funktioniert.

Optischer Fluss

Es gibt zwei Seiten der Bewegungsunschärfe, die Geschwindigkeit und die Bewegungsmuster. Die Geschwindigkeit einer Bewegung wird durch die Menge der Bewegungsunschärfe bestimmt, welche angewandt wurde, während der optische Fluss bestimmt, wie sich das Objekt bewegt. Mehrere Einstellungen verändern letztlich den optischen Fluss, nämlich Fenstergröße, Sigma, Iterationen, Downsamples und "Start Downsample".

unschärfe effekte bearbeiten

  • Fenstergröße: Dies ist die Region, die bestimmt, wie groß die Fläche ist, in der die Optical-Flow-Funktion nach einem Fleck sucht. Die Funktion beginnt beim aktuellen Pixel und bewegt sich um einen Bereich, der der Eigenschaft "Fenstergröße" entspricht, bis es den Patch findet nach dem gesucht wurde. Das bedeutet dann, dass eine Vergrößerung wahrscheinlich zu einer Übereinstimmung führen wird.
  • Sigma: Diese Eigenschaft ist Teil eines Verfolgungs- Algorithmus und wirkt wie ein Korrekturfaktor, der sich auf die Bewegungsunschärfefunktion auswirkt, um sie irgendwie umzuwandeln. Möglicherweise müssen Sie jetzt mit verschiedenen Werten herumspielen, um herauszufinden, welcher gegebene Sigma-Wert für Sie in einer bestimmten Situation positive Auswirkungen hat, gleichzeitig kann dieser Wert in anderen Situationen aber negativ ausfallen.
  • Wiederholungen: Das bedeutet, wie oft die Funktion die angegebene Fenstergröße auf der Suche nach einer Übereinstimmung umfahren wird. Eine Erhöhung dieses Wertes macht die Funktion genauer, aber auf Kosten der Verarbeitungszeit.
  • Downsamples: Für einen genauen Tracking-Algorithmus muss die Abtastrate der digitalen Audiosignale reduziert werden. Dieser Vorgang wird als Downsampling bezeichnet und wird durch Änderung der Eigenschaft "Downsamples" erreicht. Die Abwärtsabtastung führt zu einer niedrigeren Bitrate, die besser für die Bewegungsunschärfe funktioniert.
  • Start Downsample: Wie oben besprochen, ist Rauschen schlecht für Bewegungsunschärfe, weshalb der Unschärfe-Algorithmus mit dem "Downsample"-Wert und nicht mit dem Bild in voller Auflösung zu arbeiten beginnt. Die Eigenschaft "Start Downsample" erhöht die Geschwindigkeit, mit der die Ergebnisse erzielt werden, auf Kosten der Genauigkeit des Ergebnisses.

Radiale Unschärfe

kostenlose unschärfe effekte

Diese Unschärfe erzeugt den Effekt, dass die Kamera, die dieses Foto aufgenommen hat, sich dabei gedreht hat. Die Stärke der Unschärfe und die Mitte der Unschärfe können alle geändert werden, um das Aussehen des Bildes fein abzustimmen.

unschärfe effekt kamera effekt

  • Mittelposition: Dies ist der Ort, der als Mittelpunkt des Unschärfekreises fungiert. Sie können ihn manuell ändern, indem Sie Koordinaten verwenden, wobei 0,0 der Mittelpunkt des Bildes ist, oder indem Sie einfach auf die Stelle des Bildes klicken, an der der Mittelpunkt liegen soll
  • Winkel: Mit Hilfe dieser Eigenschaft können Sie die Stärke der Unschärfe ändern. Eine Erhöhung dieses Winkels führt zu einem intensiveren Unschärfeeffekt.

Zoom-Unschärfe

zoom unschärfe effekt

Dieser Unschärfe-Effekt ähnelt der radialen Unschärfe, aber anstatt dass der Effekt kreisförmig verläuft, beginnt er in der Mitte und strahlt nach außen. Normalerweise bedeutet er, dass während der Aufnahme des Bildes eine Bewegung stattgefunden hat.

wie man unschärfe effekte zu einem video in filmorapro hinzufügt

  • Qualität: Ein größerer Wert der Qualitätseigenschaft führt zu einem glatteren Ergebnis, kann aber manchmal mehr Zeit für die Berechnung erfordern.
  • Stärke: Dadurch wird die Intensität der Unschärfe wesentlich verändert. Dies geschieht durch Änderung des Differenzabstands zwischen zwei Pixeln, die unscharf sind.
  • Mittelposition: Wie die radiale Unschärfe ändert diese Eigenschaft den Punkt, an dem die Berechnung des Unschärfeeffekts beginnt. Der Standardpunkt ist der Mittelpunkt des Bildes, der als Koordinaten 0,0 bezeichnet wird. Sie können diese Position jedoch nach Belieben ändern, indem Sie entweder die Koordinaten der neuen Position eingeben oder auf die beabsichtigte Position klicken.