filmora unlimited plan
6 besten kostenlosen Open-Source-Video-Editoren

6 besten kostenlosen Open-Source-Video-Editoren

> How-to > Videos bearbeiten > 6 besten kostenlosen Open-Source-Video-Editoren

Jul 02,2018 • Themen: Videos bearbeiten • Bewährte Lösungen

Ein Open Source Video Editor ist ein Video-Editor, welcher samt Quellcode zur Verfügung gestellt wird, so dass die Benutzer das Programm nach ihren Bedürfnissen anpassen können. Oft werden Open-Source-Programme als kostenlos angesehen, aber im Falle von Open-Source-Video-Editoren ist das nicht immer richtig. Die Open-Source-Videobearbeitungssoftware ist nur für diejenigen geeignet, die über umfangreiche Kenntnisse im Bereich Codierung und Videobearbeitung verfügen. Benutzer haben eine sehr begrenzte Auswahl, wenn es um die Open-Source-Videobearbeitungstools geht, und nur wenige Entwickler geben den Quellcode mit ihrem Programm der Öffentlichkeit preis. Bevor Sie ein Open-Source-Videobearbeitungstool verwenden, beachten Sie, dass diese nicht so stabil wie die Programme der Konkurrenz und nicht unbedingt kostenlos sind. Hier ist unsere Liste der Top 6 kostenlosen Open-Source-Video-Editoren für Windows, Mac und Linux .

6 besten Open-Source-Video-Editoren

1. Filmora Video Editor

Filmora Video Editor für Windows (or Filmora Video Editor für Mac) ist eines der besten Open-Source-Werkzeuge für die Videobearbeitung, das sowohl für Mac als auch für Windows PCs verfügbar ist und Ihnen das Bearbeiten von Videos in jeglicher Hinsicht ermöglicht. Die Benutzeroberfläche von Filmora Video Editor ist so unglaublich vielfältig gestaltet, dass sie sich sowohl für Einstiegs-Video-Blogger als auch für professionelle Video-Blogger eignet.

Hauptfunktionen - Filmora Video Editor:

  • Strukturierte Benutzeroberfläche: einfach zu erlernen und einfach zu bedienen.
  • Mehr als 200 schöne Textstile und ein voll funktionsfähiges Fenster zum Bearbeiten von Texten und Titeln.
  • Sepia und Instagram wie Hunderte von Filtern und Overlays sind vorhanden.
  • Über 280 besonders schöne Elemente sind vorhanden, um großartige Videos zu erstellen.
  • Eine große Musikbibliothek bietet Ihnen Songs, die Sie zu Ihren Videos als Hintergrundmusik hinzufügen können.
  • Mit den grundlegenden Bearbeitungswerkzeugen können Sie Videos trimmen, zuschneiden, schneiden, teilen und drehen.

2. Lightworks

Hauptfunktionen:

  • Detaillierte Bearbeitung auf Hollywood-Level.
  • Teilen Sie Videobearbeitungsprojekte mit anderen Nutzern.
  • Tonnenweise Spezialeffekte vom Ghostmodus bishiun zum Green-Effekt.
  • Schnellste Videobearbeitung.
  • Detailliertes Trimmen und Aufteilen der Videoclips.
  • Synchronisiert effizient mehrere Videos, die über verschiedene Kameras aufgenommen wurden.
  • Erstellt HD-Qualität mit 2K und sogar 4K-Videos.
  • 2D- und 3D-Textanimationen sind vorhanden.
  • Dedizierte Maus und Tastatur, um den Videobearbeitungsprozess zu beschleunigen.
  • Verschiedene Ausgabeformate für Ihre Bedürfnisse.
  • Bewertungen: 9/10
  • Systemanforderungen: Windows, Mac OS X und Linux
  • Preis: $24.99 pro Monat oder $174.99 pro Jahr
  • Webadresse: http://www.lwks.com/

3 ShowBox

bester kostenloser Open Source Video Editor

Hauptfunktionen:

  • Kristallklare Anweisungen zum Erstellen von Videos.
  • Wählen Sie Ihre eigenen Stile und Formate.
  • Enthält Green-Screen-Spezialeffekte, daher keine Notwendigkeit, an besonderen Orten zu sein, um ein Video aufzunehmen.
  • Kostenlose Hintergrundszenen von Getty-Images.
  • Erledigt alles automatisch für den Nutzer.
  • Keine Notwendigkeit für spezielle Nachbearbeitungseffekte.
  • Bewertungen:  7/10
  • Systemanforderungen: Online-Tool für Webbrowser
  • Preis: Kostenlos
  • Webadresse: https://showbox.com/

4. Avidemux

Hauptfunktionen:

  • Einfaches Ausschneiden verschiedener Teile der Videos
  • Bietet eine hohe Kodierung der Videos.
  • Mehrere Filter für verschiedene Videos.
  • Kopieren Sie alle Effekte einfach, um sie in einem anderen Video anzuwenden.
  • Fügen Sie verschiedene Encoder und Decoder hinzu.
  • Unterstützt Virtual Dub für erstaunliche Ergebnisse.

5. Blender

Hauptfunktionen:

  • Leistungsfähige Videobearbeitungssoftware.
  • Tolle Community hilft bei vielerlei Problemen.
  • Einer der stabilsten Open-Source-Video-Editoren.
  • Bester 2D- und 3D-Art Freeware-Schöpfer.
  • Viele Tastaturkürzel für schnelle eine Videobearbeitung vorhanden.
  • Erstaunliche Funktionen zum Schneiden und Trimmen von Videos.
  • Möglichkeit, verschiedene Add-Ons hinzuzufügen, um die besten Ergebnisse zu erzielen.
  • Perfekte Benutzeroberfläche für professionelle Video-Editoren.
  • Bewertungen: 7/10
  • Systemanforderungen: Windows, Mac OS X und Linux
  • Preis: Kostenlos
  • Webadresse: http://www.blender.org/

6. Kdenlive

Hauptfunktionen:

  • Neue grafische Benutzeroberfläche
  • Fügen Sie unbegrenzte Audio- und Videospuren auf der Timeline hinzu.
  • Verwenden Sie FFMPEG als Baseline.
  • Fügen Sie die meisten Codecs ohne Probleme hinzu.
  • Zahlreiche Übergänge und Effekte.
  • Kann Ihre Übergänge und Effekte auf Videos anwenden.
  • Unterstützt den Import von Videoformaten in niedriger und hoher Qualität.
  • Ordnen Sie verschiedene Tracks neu an, um schnell mit einem Video zu arbeiten.
  • Viele Tastaturkürzel verfügbar.
  • Grundlegende Videobearbeitungsfunktionen wie Ausschneiden, Zuschneiden und Verschieben der Clips.
  • Unterstützt fast alle Camcorder-Formate.

Vorteile bei der Verwendung eines Open Source Video Editors

Open-Source-Video-Editoren sind für professionelle Entwickler und Redakteure gedacht, die über den Tellerrand hinausschauen möchten. Sie werden es Ihnen ermöglichen, eigene Animationen und Übergänge zu erstellen, die die geschlossenen Quellprogramme nicht bieten können. Ein weiterer Vorteil der Verwendung eines Open-Source-Programms ist, dass Sie Ihr eigenes Interface nach beliebigen Wünschen erstellen können. Sie bieten eine professionelle Videobearbeitung für die meisten Codecs völlig kostenlos an. Die meisten Programme sind für alle Arten von Betriebssystemen wie Mac OS X, Windows und Linux verfügbar.


Nachteile bei der Verwendung eines Open Source Video Editors

Die meisten Leute verwechseln die Open-Source-Video-Editoren als kostenlose Video-Editoren. Obwohl es in gewissem Maße zutrifft, ist dies in den meisten Fällen nicht richtig. Die meisten Open-Source-Video-Editoren sind mit kostenlosen Codecs ausgestattet. Um jedoch einen wichtigen Quellcode verwenden zu können, müssen Sie zahlen. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Benutzeroberfläche. Open-Souce-Tools kommen mit einer komplexen Benutzeroberfläche, die nicht für jeden geeignet ist. Wenn Sie kein professioneller Entwickler sind, sollten Sie sich diese Open-Source-Videobearbeitungssoftware-Optionen nicht besorgen. Sie haben nicht viel Auswahl mit den kostenlosen Open-Source-Video-Editoren und die meisten Entwickler hören nach einer bestimmten Zeit auf, ihre Programme zu veröffentlichen. Instabilität ist ein anderes Problem, das mit den kostenlosen Open-Source-Video-Editoren verbunden ist. Aber all diese Probleme können mit einem Closed-Source-Programm wie Filmora Video Editor erfüllt werden.


Verwandte Artikel & Tipps


Emily Ann

staff Editor

0 Kommentar(e)