filmora unlimited plan
Windows Movie Maker stürzt ständig ab - gelöst

Windows Movie Maker stürzt ständig ab - gelöst

> How-to > Videos bearbeiten > Windows Movie Maker stürzt ständig ab - gelöst

May 24,2019 • Themen: Videos bearbeiten • Bewährte Lösungen

Eine der gängigsten Videobearbeitungssoftwares für Computerbenutzer ist der Windows Movie Maker, der von Microsoft erstellt wurde. Das bedeutet, dass er nur auf Windows und nicht auf dem Mac funktionieren wird. Die Software erlaubt Ihnen, Ihre Filme leicht zu erstellen und Sie können sie auch verwenden, um jede Art von Video zu machen. Sie erlaubt Ihnen auch einige Effekte wie Audiospur, Auto Movie, Übergänge, sowie Titel oder Credits hinzuzufügen. Sie können neue Effekte im Movie Maker mit dem XML-Code hinzufügen. Sie können auch die neuen Effekte in Bezug auf die Voraussetzungen bearbeiten.

Im Allgemeinen können Sie eine Menge Dinge mit dem Windows Movie Maker tun, welcher mit speziellen Funktionen kommt, die Ihnen helfen einen hervorragenden Film zu erstellen. Dennoch, wenn Sie die Software verwenden haben Sie vielleicht eine Nachricht bekommen, dass der Movie Maker abgestürzt ist. Hier sehen Sie einige der Gründe, warum Ihr Windows Movie Maker ständig abstürzt und wie sie es lösen können.

Teil 1: Fünf Gründe, warum der Windows Movie Maker ständig abstürzt

Filmora Video Editor ist eine großartige Software, mit der Sie Videos bearbeiten können, wenn Windows Movie Maker ständig abstürzt. Erstens ist es sehr einfach zu bedienen. Nur in 5 Minuten oder weniger wissen Sie, wie Sie es mit dieser Software selbst machen. Zweitens stehen Ihnen mehr als 130 Arten von Texten und Titeln zur Auswahl. Sie können die Schriftart und Farbe anpassen. Außerdem bietet es Ihnen alle Tools, die Sie zum Erstellen eines schönen Videos benötigen: Zuschneiden, Zuschneiden, Teilen, Zusammenführen und eine Vielzahl von Effekten: Filter, Überlagerungen, Übergänge, Bewegungsgrafiken, geteilter Bildschirm und so weiter.

  • Verschiedene Spezialeffekte wie Split-Screen-, Green-Screen- und Face-Off-Funktionen sind ebenfalls verfügbar.
  • Mit über 300 Videoeffekten können Sie kreativer mit Themen aus den Bereichen Liebe, Internet und Haustiere umgehen.
  • Gut aussehende animierte Titel können Ihr Video atemberaubend und besonders machen.
  • Es bietet Mac-Benutzern erweiterte Bearbeitungsmöglichkeiten mit Rückwärtswiedergabe, Videostabilisator sowie Schwenk- und Zoomfunktionen.

Teil 2: Beste Windows Movie Maker Alternative für Mac/Windows

#1. Es gibt einen Konflikt mit der flv.dll

Der Movie Maker könnte weiter abstürzen, besonders wenn man versucht die Videos zu importieren. Sie können versuchen, verschiedene Videoformate zu importieren, aber es stürzt immer noch ab. In den meisten Fällen werden Sie aufgefordert, es über den Task-Manager zu schließen. Dies kann infolge eines Konflikts der Windows Movie Maker-Anwendungsdateien mit der flv.dll des Real Players liegen.

Lösung: Um dies zu beheben, müssen Sie den Real Player deinstallieren und den Computer neu starten.


#2. Mangel an Speicher

Es könnte auch zu wenig Speicher in Ihrem System sein, vor allem mit dem RAM. Hier wird der Movie Maker einfrieren, wenn man versucht, Dateien und Spezialeffekte aus einem anderen Programm zu laden. Im Gegenzug zeigt die Software eine Absturtz-Nachricht an.

Lösung: Da es einen Mangel an RAM im System gibt, müssen Sie andere Programme aus dem Task-Manager herunterfahren, was den Speicher praktisch verstärken wird. Sie können auch mehr RAM zu Ihrem System hinzufügen, um den Speicher physisch zu erhöhen. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie Sie einen neuen RAM hinzufügen oder kontaktieren Sie einen Profi.


#3. Unsupported file format

Die Software kann auch aufgrund einer Datei, die nicht unterstützt wird, abstürzen. Wenn Sie eine Datei laden, die vom Movie Maker nicht unterstützt wird, wird er versuchen sie auf die Tracks zu laden, aber da sie zu groß ist, wird es am Ende abstürzen.

Lösung: Sie müssen die Dateiformate überprüfen die von der Software unterstützt werden, welche aufgeführt werden, während Sie versuchen ein neues Video zu laden. Wenn das Video nicht im unterstützten Format ist, können Sie es zuerst mit einem zuverlässigen Konverter auf Ihrem Computer umwandeln und es dann auf den Movie Maker laden.


#4. The third party filters

Meistens wird der Windows Movie Maker zusammen mit dem DirectShow Filter arbeiten, der einige Inhalte filtert, die Sie auf den Movie Maker laden. DirectShow kann abstürzen, wenn es bei einem Drittanbieter registriert ist.

Lösung: Sie müssen eine aktualisierte Version des Windows Movie Maker haben. Die neueste Version wird sicherstellen, dass die DirectShow-Filter überwacht werden und dass sie leicht geladen werden. Also, wenn Sie den Windows Movie Maker aktualisieren, wird dies dabei helfen einen Absturz der Softwarezu vermeiden.


#5. The effects and other filters

Wenn der Windows Movie Maker abstürzt kann es sein, dass das an den Videoeffekten liegt, die Sie anwenden möchten. Eine der Ursachen könnte sein, dass die Videoeffekte in der Software zu viele sind. Zum Beispiel, wenn Sie über 100 Video-Effekte haben, dann stehen die Chancen hoch, dass er abstürzt. Die Software kann abstürzen, wenn sie gestartet wird, noch bevor Sie das Laden der Dateien starten. Sie kann auch abstürzen, wenn Sie die Dateien bereits geladen haben und Sie die Effekte anwenden möchten.

Lösung: Um dies zu beheben, müssen Sie die Anzahl der Videoeffekte in Ihrem System einschränken und nur die relevanten auswählen, die perfekt in Ihr System passen. Zu viele Videoeffekte werden Sie daran hindern, schnell zu arbeiten.


Verwandte Artikel & Tipps


Emily Ann

staff Editor

0 Kommentar(e)