filmora unlimited plan
Nützliche Tipps über kostenlose Windows Movie Maker

Nützliche Tipps über kostenlose Windows Movie Maker

> How-to > Videos bearbeiten > Nützliche Tipps über kostenlose Windows Movie Maker

Mar 04,2019 • Themen: Videos bearbeiten • Bewährte Lösungen

Ist der Windows Movie Maker kostenlos?

YeDer Windows Movie Maker ist ein kostenloses Videobearbeitungs-Tool, das Microsoft allen seinen PC-Nutzern auf der ganzen Welt zur Verfügung stellt. Des Beste ist, dass er eine einfache Benutzeroberfläche hat und sogar von Menschen, die technisch nicht so versiert sind, leicht genutzt werden kann. Sie können mit dem Windows Movie Maker entweder kleine Filmchen machen oder sogar eine offizielle Präsentation für ein Projekt erstellen. Es gibt verschiedene Versionen dieser innovativen Software und sie alle können ganz einfach aus dem Internet kostenlos heruntergeladen werden. Sie können mit dieser Software etwas aufnehmen und es sogar ganz einfach bearbeiten. In diesem Artikel werden wir mehr über den kostenlosen Windows Movie Maker und einige der damit verbundenen Vor- und Nachteile erfahren.

Teil 1. 3 Tipps über die kostenlose Version von Windows Movie Maker

kostenlose windows movie maker

Den Windows Movie Maker gab es erstmals im Jahr 2000 und seitdem wurden einige neue Funktionen hinzugefügt und es kamen auch neue Versionen heraus. Die erste Version war nicht sehr benutzerfreundlich und unter Windows-User nicht besonders beliebt. Sie war einfach zu bedienen, aber die Übertragung von Daten von der Kamera auf die Festplatte war kompliziert und zeitaufwendig. Mit Windows XP wurde eine neue überarbeitete Version des Videobearbeitungsprogramms herausgegeben, bei der es auch einige gute Updates gab, doch war es noch immer nicht die Zeit und Mühe wert, sie zu verwenden.

Tipp 1. Die Version von Windows Movie Maker

Microsoft arbeitete an seiner Videobearbeitungssoftware und brachte einen erweiterten und stark verbesserten Windows Movie Maker 2.0 im Jahr 2003 heraus. Dieser war als kostenloser Download erhältlich und eine wesentliche Verbesserung im Vergleich zu den früheren Versionen. Diese Version der Videobearbeitungssoftware wurde gut angenommen und bei den Benutzern mit PC beliebt. Microsoft brachte noch ein paar Versionen vom Windows Movie Maker heraus und fügte neue Funktionen bei jeder neuen Version hinzu. Heute ist er eine der besten Videobearbeitungssoftwares, die es gibt, und wird von vielen Menschen auf der ganzen Welt verwendet.

Tipp 2. Vorteile des Windows Movie Maker

Der Windows Movie Maker ist eine gute Alternative zu den verschiedenen teuren Videobearbeitungsanwendungen, die es heute gibt, und verfügt über einige großartige Vorteile:

#1. Der Windows Movie Maker ist kostenlos, damit er von jedem, der ein Video erstellen oder ein bestehendes bearbeiten möchte, leicht verwendet werden kann.

#2. Der Windows Movie Maker ist ein ideales Videobearbeitungsprogramm, da es Bilder schnell direkt von Ihrer Kamera aufnehmen oder sogar zuvor aufgenommene Videoclips erfassen kann.

#3. Der Windows Movie Maker funktioniert einfach und Sie können mehrere Videoclips organisieren und einen Film daraus erstellen. Dies ist möglich, wenn man die Storyboard-Funktion der Software nutzt.

Tipp 3. Nachteile des Windows Movie Maker

Der Windows Movie Maker wurde seit seiner Einführung im Jahr 2000 stark verbessert, doch hat er immer noch einige Schwächen, an denen noch gearbeitet werden muss.

#1. Es ist bekannt, dass der Windows Movie Maker manchmal abstürzt und wenn Sie ein Video bearbeiten oder aufnehmen, kann es passieren, dass Ihre Arbeit verlorengeht und Sie nochmal von vorne anfangen müssen.

#2. Sie können ihn nicht mit der Funktion „Hinzufügen/Entfernen“ in der Systemsteuerung deinstallieren. Dies bedeutet, dass er Teil Ihres Windows-Betriebssystems wäre, egal ob Sie ihn verwenden oder nicht.

#3. Der Windows Movie Maker ist die kostenlose Videobearbeitungssoftware und nicht empfehlenswert für komplexe Videobearbeitung, die mit einer professionellen Videobearbeitungsanwendung durchgeführt werden kann.


Teil 2. Die kostengünstigste Alternative zu kostenlose Windows Movie Maker

alternative zu windows movie maker

Filmora Video Editor ist die beste kostenlose Alternative zu Windows Movie Maker auf dem Market und biet den Nutzern verschiedene Methode, professionelle Videobearbeitungstools und Technologie, um das Video auf dem Windows besser und einfacher zu bearbeiten. Der Videoeditor verfügt für das automatische Verbessern, mit dem das Video automatisch an Ihre Bedürfnisse verbessert werden kann.

Hauptfunktionen von Filmora Video Editor:

  • Verfügt für verschiedene Sondereffekte, wie zum Beispiel der Splitscreen, der Greenscreen, und so weiter.
  • Bietet über 300 Videoeffekte und lassen Sie mehr kreativere Video erstellen.
  • Animierte Grafiken und großartige Titel macht Ihr Video speziell und beeindruckend.
  • Einfach spielt das Video rückwärts, stabilisiert und vergrößern die Videos.

Ein letzter gedanke:

Kostenlose Windows Movie Maker bietet Ihnen eine einfache Methode, um Ihr Videos auf Windows-Computer zu bearbeiten. Aber wie wir alle wissen, sind die Funktionen von kostenlosem Tool begrenzt. Und, wenn Sie Ihre Videos mehr attraktiver machen möchten, wird Filmora Video Editor die beste Wahl für Sie sein. Falls Sie ein Mac-Nutzer sein, ist Filmora Video Editor für Mac auch verfügbar.

Als eine einfach zu bedienende Videobearbeitungssoftware, kommt Filmora mit benutzerfreundlicher Schnittstelle, professioneller Bearbeitungstools und cooler Videoeffekte, mit welchen Sie Ihre eigene Videostory mit Leichtigkeit erstellen können. Wenn Sie mehr über das Bearbeiten von einem Video lernen, bitte klicken Sie hier.

windows booster


Verwandte Artikel & Tipps


Emily Ann

staff Editor

0 Kommentar(e)